our profile
expertise
the committee
the secretariat
portrait of our members
the members

Die Vereinigung Schweizerischer Privatbanken (VSPB) zählt 9 Mitgliedsbanken mit ungefähr 8100 Mitarbeitenden.

Der Hauptaufgabe der VSPB mit ihrem ständigen Sekretariat in Genf besteht in der Pflege und Wahrung der Interessen der auf Vermögensverwaltung spezialisierten Schweizer Banken in privater Hand. Die Vereinigung setzt sich für die Schaffung und Erhaltung optimaler Rahmenbedingungen für die private und institutionelle Vermögensverwaltung in der Schweiz ein.

Dank ihrem Know-how und ihrer Erfahrung kann die VSPB:

 

Die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Behörden in der Schweiz und im Ausland vertreten

Stellungnahmen verfassen im Rahmen von Konsultationsverfahren bei Gesetzesänderungen oder anderen Rechtsakten

Sich aktiv an Arbeiten schweizerischer Berufsverbände beteiligen

Die Interessen des Finanzplatzes Schweiz direkt oder über die Schweizerische Bankiervereinigung vertreten

Das Image der auf Vermögensverwaltung spezialisierten Privatbanken in der Schweiz und weltweit fördern

Den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen ihren Mitgliedern fördern

Der Vorstand

Der für drei Jahre gewählte Vorstand ist das ausführende Organ der Vereinigung. Er wird von der Mitgliederversammlung aus den unbeschränkt haftenden Gesellschaftern und den Eigentümern der Mitgliedsbanken gewählt.

Er besteht aus Präsident, Vizepräsident und drei bis fünf weiteren Mitgliedern.

Bei der Zusammensetzung wird nach möglichkeit auf die Vertretung der verschiedenen Sprachregionen sowie auf die Vertretung kleinerer und grösserer Banken geachtet.

Präsident

Yves Mirabaud

Vizepräsident

Grégoire Bordier

Mitglieder

Christian Bidermann

Bertrand Demole

Denis Pittet

Jürg Staub

Das Sekretariat

Das ständige Sekretariat der Vereinigung Schweizerischer Privatbanken hat seinen Sitz in Genf und besteht aus sechs Mitarbeiter. Es wird durch einen vom Vorstand gewählten Direktor geleitet.

Direktor :

Jan Langlo

Stellvertretender Direktor :

Jan Bumann

Leiterin Kommunikation :

Fabienne Bogadi

Vereinigung Schweizerischer Privatbanken

12, rue du Général-Dufour
Postfach 5639
CH-1211 Genf 11

Tel.+41 22 807 08 00
Fax +41 22 320 12 89
E-mail :

Porträt unserer Mitglieder

Gemäss Artikel 5 der Statuten kann jede schweizerische Privatbank Mitglied werden, „die hauptsächlich in der Vermögensverwaltung für private oder institutionelle Kunden tätig ist und dem Bundesgesetz über die Banken und Sparkassen vom 8. November 1932 unterstellt ist“, sofern sie folgende Bedingungen erfüllt:

Die Bank muss der Definition eines schweizerischen Privatbankiers entsprechen, bzw. die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Eintragung im Handelsregister als Bankier oder Bankgeschäft in der Rechtsform einer Einzelfirma, Kollektiv-, oder Kommanditgesellschaft, so dass die Privatbank mindestens einen unbeschränkt haftenden Gesellschafter besitzt;
  • Von der FINMA anerkannter Status als Schweizer Bank;
  • Die Bank ist seit mindestens drei Jahren Mitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung.

Die Bank ist in Form einer Aktiengesellschaft schweizerischen Rechts organisiert und erfüllt folgende Bedingungen:

  • Die Bank hat ihren Sitz in der Schweiz;
  • Das Aktienkapital befindet sich in privater Hand (die Aktien sind nicht an der Börse kotiert);
  • Die Bank ist seit mindestens drei Jahren Mitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung.

Nota bene: Die Erfüllung dieser Bedingungen verleiht einer Bank nicht das Recht, Mitglied der Vereinigung zu werden.

Mitglieder